Überblick

Das erste Trimester neigt sich dem Ende zu. Mittlerweile lässt sich die Schwangerschaft nicht mehr übersehen. Dieses Trimester der Schwangerschaft ist besonders wichtig in der Entwicklung des Babys. Der Fötus wächst rasant und die werdende Mutter muss während dieser Periode besondere Vorsicht walten lassen, um das Baby nicht zu gefährden.

Bestimmte Dinge bezüglich Berufstätigkeit und Kindesbetreuung müssen geplant werden. Die Frau muss auch sich selbst auf die physischen und mentalen Anforderungen der Schwangerschaft vorbereiten. Sollten medizinische Probleme wie Erbkrankheiten, späte Mutterschaft oder negative Einflüsse aus der Familiengeschichte bekannt sein, ist es empfehlenswert mit einem Arzt darüber zu sprechen. Wird die Schwangerschaft erst jetzt bestätigt ist die Aufnahme der entsprechenden Voruntersuchung wichtig. Die werdende Mutter sollte Ihren Lebenswandel verbessern, sich gesünder ernähren, für körperliche Bewegung sorgen und eine positive Gesamteinstellung haben. Außerdem sollte sie Gewohnheiten wie den Konsum von Alkohol und Tabak sofort einstellen.

 

Woche 10

Ihre Symptome: Müdigkeit, Übelkeit, Übergeben
Entwicklung des Babys: Primitive Gonaden bilden sich und werden entweder zu Testikeln oder Eierstöcken. Das Skelet wird härter und das Baby ist offiziell ein Fötus.
Größe des Babys: 3 cm (Größe einer Trockenpflaume)
Was zu tun ist: Überlegen Sie sich einen neuen (größeren) BH zu kaufen und bequeme Hosen zu tragen, wegen den größeren Brüsten und des Bauches.

Die Entwicklung des Babys

Bis jetzt hat sich das Baby sehr schnell entwickelt und hat nun die Größe einer Kidneybohne. Das Baby legt Gewicht zu und wiegt etwa 5 Gramm.

Diese Periode ist die wichtigste in der Entwicklung des Babys. Die Grundlage für die gesamte Körperstruktur ist gelegt. Für den Rest der Schwangerschaft wird das Baby heran wachsen. Der embryonale Schwanz verschwindet in der zehnten Woche. Die Finger und Zehen, welche in der neunten Woche noch verbunden waren, separieren sich nun vollständig voneinander. Zähne und Geschmackszellen entwickeln sich. Das Hirn wächst sehr schnell heran. Pro Minute kommen ein viertel Millionen Neuronen hinzu. In der zehnten Woche ist die Entwicklung des Herzens abgeschlossen. Externe Genitalien sind noch nicht in Erscheinung getreten, können aber während der elften Wochen sichtbar werden. Handelt es sich um ein männliches Kind, haben die Hoden bereits mit der Produktion des männlichen Hormons Testosteron begonnen.

 

Veränderungen in Ihrem Körper

In der zehnten Woche sollte Ihr Körper bereits viele Anzeichen und Symptome zeigen. Die erste und wichtigste Veränderung ist der erhöhte Östrogen- und Progesteronspiegeln. Dies wiederum führt zu unter anderem zum Anschwellen und verstärkter Empfindlichkeit der Brüste. Außerdem fühlen manche Frauen ein Kribbeln in den Brüsten. Die meisten dieser Schwangerschaftssymptome ähneln denen einer heran nahenden Menstruation. Die Brüste mancher Frauen können schwerer und voller werden. Andere Symptome sind zum Beispiel Abgeschlagenheit oder Müdigkeit. Bei manchen Frauen kann es zu Bauchkrämpfen- und Schmerzen oder geringfügigen Blutungen kommen, die mit der Implantation des Embryos in der Gebärmutterwand zusammen hängen.

Ein sehr bekanntes Symptom ist die Schwangerschaftsübelkeit. Einher gehen können Schwindelgefühle und Erbrechen. Manche Frauen werden besonders sensibel gegenüber Gerüchen, welche unter anderem auch zu Übelkeit führen können. Außerdem können Heißhunger und Abneigungen gegenüber bestimmten Speisen gegenüber auftreten. Alle diese Symptome sind besonders während des ersten Trimesters stärker ausgeprägt. Manche Frauen fühlen sich sehr müde, andere haben Schlafprobleme. Leichte Kopfschmerzen können auftreten. Verstopfung ist ein bekanntes Problem in der frühen Schwangerschaft. Hormonelle Veränderungen können zu starken Stimmungsschwankungen führen. Manche Frauen haben Schwindelgefühle aufgrund niedrigen Blutzuckers. Bei manchen Frauen kann die Körpertemperatur ansteigen.

Jede Schwangerschaft ist einzigartig. Daher können Symptome von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich ausfallen, oder gänzlich ausbleiben. Während der zehnten Schwangerschaftswoche kann es zu einer Gewichtszunahme kommen.

 

 Was ist zu erwarten?

Während der Schwangerschaft wird sich Ihre Leben auf bestimmte Weise verändern. Akzeptieren Sie diese Veränderungen freudig. Die Mutterschaft ist die herausforderndste und schönste Periode im Leben einer Frau. Falls es sich um eine geplante Schwangerschaft handelt, sollten Sie entsprechende Vorkehrungen treffen. Leben Sie gesund. Ernähren Sie sich gesund und ausgewogen mit vielen frischen Früchten, Gemüse, Kalzium und Eisen. Bewegen Sie sich regelmäßig und gehen Sie viel spazieren. Yoga und Atemübungen werden Ihnen dabei helfen, den Stress der Geburt gut zu überstehen. Über allem sollten Sie eine positive Gesamteinstellung beibehalten, damit Sie Ihre Schwangerschaft genießen können.

Gehen Sie zur regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung. Entkräften Sie Ihre Zweifel und Ängste durch Gespräche mit Ihrem Arzt, Ihrem Partner, Ihrer Familie und Freunden. Ruhen und schlafen Sie viel. Dies tut Ihnen und Ihrem Kind gut.